Leuchtturm Hamburg e.V., sozialmedizinische Nachsorge am Altonaer Kinderkrankenhaus

Hallo, mein Name ist Birte Haumann und ich arbeite beim Leuchtturm Hamburg e.V., sozialmedizinische Nachsorge am Altonaer Kinderkrankenhaus. Ziel der sozialmedizinischen Nachsorge ist die Unterstützung von Familien mit frühgeborenen, chronisch kranken und beeinträchtigten Kindern jeden Alters. Sozialmedizinische Nachsorge bedeutet, dass wir die Familien die ersten drei Monate nach der Entlassung aus dem Krankenhaus zu Hause…

Weiterlesen →

Die ersten Tage nach der Geburt

Mein Leben drehte sich nun ausschließlich um Baby-Intensivstation und Milch abpumpen. Im Krankenhaus bekommt man eine Milchpumpe, damit man, nachdem man seine Brust zwei oder drei Mal ausgestrichen hat, gleich mit dem Abpumpen beginnen kann. Die Hebammen auf der Wochenstation haben mir alles erklärt. Es war wirklich unglaublich, wie die Muttermilch von Tag zu Tag…

Weiterlesen →

Die erste Versorgung von Nico

Ich kuschelte ca. eine Stunde mit Tom. Wir lagen einfach nur da und lernten uns unter ganz neuen Umständen kennen. Ich weiß noch, als mein Mann Lars ins Zimmer kam war ich so dankbar, dass er endlich da ist. Lars hatte sich für die nächsten zwei Wochen krankschreiben lassen, um mit der Situation klarzukommen und…

Weiterlesen →

Das erste Mal kuscheln mit Tom

Hier war ich nun auf der Babyintensivstation. Die Hebamme, die mich bis zum Zimmer der Jungs begleitet hat (wegen des Kaiserschnittes war ich noch auf Hilfe angewiesen) ,verabschiedete sich von mir.  Nico und Tom lagen gleich im ersten Zimmer. Ich musste durch eine große Schiebetür gehen und da standen die beiden riesengroßen Inkubatoren. Die Inkubatoren…

Weiterlesen →

Heilpraktikerin – Gundi Nerger

Hallo ich heiße Gundi Nerger. Ich bin Heilpraktikerin und ehemalige Kinderkrankenschwester. In meinem Leben gibt es viele Berührungspunkte mit Frühgeborenen und ihren Eltern. Vier Nichten und Neffen sind zwischen der 27 und 34 SSW geboren wurden und ich konnte hautnah erleben, wie das Leben der Familien plötzlich auf den Kopf gestellt wurde. Dieses auf und…

Weiterlesen →

Die ersten Stunden als Mama

Nun waren unsere beiden Jungs also auf der Welt und ich bin tatsächlich „Mama“. Was an diesem Tag alles passiert ist, konnte ich noch gar nicht glauben und realisiert hatte ich es natürlich auch noch nicht. Es fällt mir wirklich schwer, mich an die ersten Tage zu erinnern. Ich habe versucht mir einiges, auch durch…

Weiterlesen →